Cookies sind eine Grundlage des gegenwärtigen Internets. Jedes Mal, wenn ihr euch wo einloggt (z.B. Facebook), speichert die Website ein Cookie in eurem Browser. Problem: Jeder, der dieses Cookie hat, wird von Facebook für euch gehalten. Deswegen haben sich Leute von Google etwas Neues überlegt: Macaroons. Im Prinzip bestehen Macaroons aus lauter HMACs, die aber ein paar tolle Eigenschaften haben. Seht euch am besten das Video im Link an.