Heise:

Denn wer zwölf Jahre mit befristeten Verträgen gearbeitet habe, dürfe sich an keiner deutschen Universität mehr auf eine neue befristete Stelle bewerben – damit ist für viele die Karriere an der Uni vorbei.

Nicht nur die Verträge sind befristet, sondern auch die Dauer, die man mit befristeten Verträgen auskommen muss. Das wusste ich bis jetzt nicht. Seinen Doktor sollte man damit leicht fertig machen können, aber danach?