Spiegel Online:

Nach seiner Rückkehr verteidigte Friedrich das NSA-Programm Prism. Die vor Wochen vom Computerspezialisten Edward Snowden enthüllte Aktion sei “ein Programm, das ganz gezielt nach Begriffen im Bereich Terrorismus, Verbreitung von Massenvernichtungswaffen und organisierte Kriminalität sucht”, sagte der Minister am Freitagabend im ZDF.

Hände hoch, wer etwas anderes erwartet hat.

Und die Formulierung wieder… Niemand bezweifelt, dass PRISM “ganz gezielt” sucht. Aber eben überall und ohne Anlass, was ja das eigentliche Problem ist.