Marcel Weiss:

Bis heute wurde allerdings keine einzige Warnung verschickt. Warum? Weil die Rechteinhaber sich mit 25$ an jeder verschickten Notiz beteiligen müssen. Die ISPs hatten ursprünglich 40$ pro Notiz gefordert.

Das find ich total interessant. Aus dem verlinkten Artikel:

The rights holders in New Zealand put together an ad campaign based on the destruction of value of New Zealand content, yet it hasn’t defended a single New Zealand artist. I find that very interesting – from a PR point of view it’s a massive cock-up because at the very least they could have found one to point to. <strong>Either they don’t care enough to pay $25 or there simply isn’t any piracy of New Zealand artists going on in New Zealand. Isn’t that an interesting thought?

Eine feste, pauschale, unbedingte Gebühr ist anscheinend ein wirksames Mittel gegen massenhafte Abmahnungen/Warnungen, deren eigentlicher Zweck Geld verdienen ist. Wäre schön, wenn das bei uns auch mal jemand fordert.